Anleitung
  • Komm in den Vierfüßlerstand, laufe mit den Händen nach vorne und lass den Brustkorb Richtung Matte sinken.
  • Die Stirn ruht auf dem Boden. Hüfte bleibt direkt über den Knien.
  • Ausrichtung: Hände drücken leicht in die Matte. Hüfte schiebt nach hinten.
  • Genieß die Länge in der Wirbelsäule und lass den Brustkorb und das Herz über die Zeit immer mehr nach unten schmelzen.
  • Bleib hier für 1-3 Minuten. Wenn du mehr als 2 Minuten bleibst setzten die Yin-Effekte in den Faszien ein.
  • Um die Haltung zu beenden bring die Hüfte nach hinten in die Kind-Haltung.
Nutzen:
  • Eine gute kontrollierbare Rückbeuge, die Schultern und vor allem Brustkorb und Herzbereich öffnet.
  • Anahatasana wird auch als schmelzendes Herz bezeichnet und das ist genau die Intention. Wenn Du in diesem Asana bist, lass das Herz langsam Richtung Boden schmelzen.
  • Anahatasana fördert das Element Luft (Freude und Mitgefühl) und unterstützt das Herz-Chakra für eine zuwendende und verbindende Haltung.
Gesundheitshinweise:
  • Wenn Du Probleme mit dem Nacken hast kann dieses Asana den Nacken noch zusätzlich belasten.
  • Sobald in den Händen oder Fingern ein Kribbeln kommt ist es wahrscheinlich, dass ein Nerv zusammengedrückt wird. In diesem Fall ändere unmittelbar die Hand oder Armhaltung und schau ob das Kribbeln verschwindet. Wenn nicht verlasse die Haltung.
  • Bei Knieproblemen kann diese Haltung zusätzlich belasten. Finde eine Varianten mit Unterlage unter den Knien oder nimm die Knie weiter auseinander.